Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Infos zum Datenschutz Einwilligen Ablehnen

COWEO — Spezialist für Unternehmenskultur

COWEO analysiert Grundannahmen von Unternehmenskultur und entwickelt gemeinsam mit dem Auftraggeber erfolgreiche Kooperations- und Kommunikationsformen, die zu einer zielorientierten Unternehmensentwicklung beitragen.

Der Qualitätsanspruch - Ganzheitlichkeit

COWEO entwickelt gemeinsam mit dem Auftraggeber Konzepte, die den Interessen aller im Prozess Beteiligten gerecht werden. Entsprechend dem Qualitätsanspruch werden das Management, die Mitarbeiter und Mitbestimmungsgremien eingebunden und beteiligt.

Aktuell:

"Das Wunder der Wertschätzung" - Haltung im Corona-Alltag (22.03.2020)

"Das Wunder der Wertschätzung" - Haltung im Corona-Alltag

„Wunder der Wertschätzung“ - so lautet ein Buchtitel von Reinhard Haller, erschienen im GU Verlag.
Dieses Buch lese ich gerade und es gibt mir die Hoffnung, dass uns die aktuelle Krise unterstützen kann, wertschätzend miteinander umzugehen. Im persönlichen Umfeld, insbesondere aber auch im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen Umfeld. Auf den letzteren Aspekt will ich diesen Artikel ausrichten.
Wertschätzung heißt unter anderem: Vertrauen haben, Liebe geben, Respekt haben, empathisch sein. Den eigenen Wert als Mensch schätzen und insbesondere den Wert des Anderen anerkennen.

In der aktuellen Corona-Krise mit Wertschätzung handeln?
• Wenn Sie als UNTERNEHMER den Fortbestand des Unternehmens sichern müssen?
• Wenn Sie als MITARBEITER gerade in Kurzarbeit sind und nicht wissen, ob es Ihren Arbeitsplatz weiterhin geben wird?
• Wenn Sie als KOLLEGE gerade viel arbeiten müssen, weil viele Ihrer anderen Kollegen erkrankt sind oder sich in häuslicher Quarantäne befinden?
• Wenn Sie als VORGESETZTER mit einem Mal viele Ihrer Mitarbeiter im Homeoffice begleiten sollen und Sie damit überhaupt noch keine Erfahrungen gemacht haben?
o Oder wenn viele Ihrer Mitarbeiter erkrankt sind und Sie mit der Hälfte die gleiche Arbeit schaffen sollen?

JA!, gerade dann! Jetzt ist uns Zeit geschenkt, jetzt haben wir die Chance uns als Mensch wieder wichtig zu nehmen und uns auf unsere eigenen Bedürfnisse zu besinnen. Eines dieser Bedürfnisse ist das Grundbedürfnis nach Wertschätzung, das jedem Menschen inne wohnt. Nur durch die Erfahrung von Vertrauen, Liebe, Respekt und Empathie, können Menschen einen starken Selbstwert entwickeln und aus diesem Selbstwert heraus, auch anderen Menschen gegenüber wertschätzend handeln. Daraus entwickelt sich eine wertschätzende Haltung, die wiederum Einfluss auf das Tun im Alltag hat.

Als UNTERNEHMER entscheiden Sie persönlich, mit welcher Haltung, Sie mit dieser Krise umgehen.
Worauf legen Sie Ihren Fokus, ausschließlich auf die aktuell wirtschaftlichen Aspekte oder haben Sie noch Puffer, um auch schwierige Zeiten zu überbrücken? Haben Sie Ihre Mitarbeiter im Blick? Fragen Sie sich, wie Sie als Unternehmen Ihre Mitarbeiter in dieser schwierigen Situation unterstützen können? Nutzen Sie die vielleicht auch jetzt gewonnene Zeit, um über die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens nachzudenken? Ist es weiterhin der richtige Weg Unternehmen ausschließlich mit dem Fokus auf Gewinnmaximierung zu führen oder braucht es hier von Ihnen hier ein Umdenken und Umlenken, nach der Krise? Wenn viele Umlenken, kann sich Gesellschaft verändern, können Sie dazu etwas beitragen?

Als MITARBEITER, der gerade in Kurzarbeit ist, können Sie Ihr Vertrauen behalten, dass es nur vorübergehend ist. Sie können sich auf die Zeit danach vorbereiten und die nun gewonnene Zeit für sich und Ihre berufliche Weiterbildung nutzen. Entweder, um schon lang geplante Fachbücher oder Fachartikel zu lesen, die auf dem großen Stapel liegen oder eine Online-Weiterbildung erledigen, die Sie noch nicht im stressigen Alltag geschafft haben.

Als KOLLEGE, der gerade mehr arbeiten muss als sonst, behalten Sie Ihr Mitgefühl für die erkrankten Kollegen. Sie könnten ebenfalls betroffen sein, dann würden andere für Sie mitarbeiten. Achten Sie in dieser schwierigen Zeit darauf, selbst Ihre Kraft zu behalten. Schauen Sie, was sind meine Kraftquellen, kann ich diese gerade für mich nutzen? Gibt es andere Kraftquellen, die mir in dieser besonderen Situation eher Energie geben und mich stärken? Muss ich für mich etwas verändern, um in meiner Kraft zu bleiben?

Als VORGESETZTER, der auf einmal viele Mitarbeitende im Homeoffice zu begleiten hat, ist es vielleicht an der Zeit, den eigenen Führungsstil zu überdenken. Stärken Sie Ihr eigenes Vertrauen! Sie haben erfahrene Mitarbeitende, die Ihre Aufgaben kennen und auch erledigen wollen. Geben Sie Vertrauen und bleiben Sie gleichzeitig ansprechbar, organisatorisch zu unterstützen. Auch für Ihre Mitarbeitenden ist es eine ungewohnte Situation, selbstorganisiert arbeiten zu müssen. Vielleicht müssen sie das erst neu erlernen, aber was für ein Gewinn für die Zeit danach. Es lassen sich völlig neue Formen der Zusammenarbeit finden, wenn alle wieder im Büro sind und es nun gewohnt sind, stärker selbstorganisiert zu arbeiten.
Und wenn Sie mit der halben Mannschaft, die gleiche Arbeit schaffen müssen? Seien Sie realistisch, das wird nicht gehen. Ihre Mitarbeitenden haben Belastungsgrenzen, die Sie erkennen und mit denen Sie umgehen müssen, damit nicht noch mehr Menschen erkranken. Vielleicht nicht an Corona, sondern, weil Sie einfach erschöpft sind. Deshalb beugen Sie vor: Setzen Sie realistische Ziele, es bewährt sich das gute alte SMART-Prinzip. Stimmen Sie sich mit Ihren Teams ab, was realistisch ist und nehmen Sie Hinweise aus den Teams ernst. Verstärken Sie in dieser herausfordernden Situation die tägliche Kommunikation mit Ihren Mitarbeitenden. Führen Sie kurze Morgenmeetings (Stand ups) ein, wenn Sie diese nicht schon kennen. Beschäftigen Sie sich in diesen nicht nur mit den Zahlen, Daten, Fakten, sondern legen Sie Ihren Fokus während dieser Krisenzeit, bewusst auf Ihre Mitarbeitenden.

Nutzen wir diese herausfordernde Zeit, um unsere persönliche Haltung um Wertschätzung zu bereichern, ich bin überzeugt, dann geschieht ein Wunder ;-).
Gabriele Wilk


Organisationsentwicklung als Schlüssel für geplante Veränderung

Organisations-
Entwicklung
Unternehmensentwicklung vollzieht sich dann nachhaltig, wenn neben strategischen Aspekten auch die weichen Faktoren berücksichtigt werden.

Faktoren, die Verhalten beeinflussen, wie z. B. Werte, Einstellungen, Erfahrungen, Emotionen, aber auch Kommunikations-und Entscheidungsmuster oder Führungsverhalten. In der Gesamtheit ergeben diese Aspekte die Kultur eines Unternehmens. Bei Berücksichtigung der Unternehmenskultur, lassen sich Projekte zur Organisationsentwicklung kreieren, durch die Veränderungen ermöglicht werden.

schließen...

Mit Coaching neue Ziele erreichen und Veränderungen bewirken

Coaching Coaching ist eine der effektivsten Methoden zur Weiterentwicklung, egal ob als Einzelperson oder als Team.

Was möchten Sie durch das Coaching erreichen? Das wird eine der ersten Fragen sein, die ich Ihnen im Coaching stelle und es wird ganz sicher nicht die Letzte sein. Coaching dient dazu Ihre Sichtweise zur erweitern und neue Perspektiven aufzuzeigen. Dafür sind Fragen oftmals ein geeignetes Instrument. Der Coach kennt nur die Fragen, die Antworten liegen bei Ihnen, sind Ihre ganz persönliche Ressource, die wir im Verlauf eines Coachingprozesses wiederentdecken oder weiterentwicklen werden.

schließen...

Durch strategische Personalberatung Führungskompetenz weiterentwickeln

Personalberatung Modernes Personalmanagement versteht als sich Unterstützungspartner für Führungskräfte.

Um gut führen zu können, braucht es Persönlichkeit, Methode und praxistaugliche, effektive Instrumente.

Strategische Personalberatung orientiert sich an den Erfordernissen und Zielen des Unternehmens. Auf aktuellem Niveau werden Führungsinstrumente entwickelt, die Führung effektiv gestalten lassen und zur Unternehmensentwicklung insgesamt und Zielerreichung beitragen.

schließen...

Das Motto — Mehr Gefühl für Ihre Mitarbeiter — kennzeichnet die Konzepte und spiegelt die Firmenphilosophie von COWEO wider.