Personalberatung: Strategisch, dynamisch, interdisziplinär und kundenfokussiert.

Wir gestalten mit Ihnen Workshops zur Entwicklung verschiedener Bausteine oder konzipieren individuelle Trainings für Sie und führen diese durch.

Beratung, Workshops und Trainings für verschiedene Themen:

Mitarbeiterbindung

Zufriedenheits- Analyse

Ausgangspunkt für die Entwicklung von Maßnahmen zur Personalsteuerung kann die Analyse der Mitarbeiterzufriedenheit im Unternehmen sein.

COWEO führt professionelle Mitarbeiterbefragungen – Online durch, präsentiert anschließend die Ergebnisse und erarbeitet mit dem Unternehmen gemeinsam den sich anschließenden Maßnahmeplan.

Wertschätzende Kommunikation

Bei wertschätzender Kommunikation handelt es sich nicht nur um eine Methode oder Technik, sondern um eine grundlegende und weitreichende Haltung, die sich in Denken und Handeln - kurz in der Unternehmenskultur widerspiegelt. Fundament bildet eine wertorientierte Haltung, gekennzeichnet durch Akzeptanz, Offenheit, Vertrauen.

Diese Werte als Haltung und damit festen Bestandteil von Unternehmenskultur zu integrieren, kann Ziel eines Mitarbeiter- Bindungsprojektes sein.

Viele Studien belegen, das eine wertschätzende Unternehmnenskultur maßgeblichen Einfluss auf Mitarbeiterzufriedenheit, Engagement und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern hat.

Personalentwicklung

Feedback-Kultur

Nicht nur agile Arbeitsstrukturen fordern eine moderne Feedback-Kultur.

Ein klassisches Beurteilungssystem vom Vorgesetzten zum Mitarbeiter wird häufig den Erwartungen von Mitarbeitern und Führungskräften nicht gerecht. Benötigt wird die Offenheit für Feedback in beide Richtungen.

Ob mit strukturiertem Feedback anhand fester, einheitlicher und intern abgestimmter Kriterien oder mittels 360-Grad-Feedback - in jedem Fall steht eine wirksame und erfolgreiche Feedback-Kultur im engen Zusammenhang mit einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur.

Mitarbeitergespräche

Mitarbeiter-, Feedback- oder Jahresgespräche sind und bleiben wichtiges Führungs- und Entwicklungsinstrument. In regelmäßigem Intervall findet ein Dialog über Arbeit, Leistung, Zielerreichung und persönliche Weiterentwicklung statt.

Es gibt verschiedene Formen für dieses Gespräch, je nach Zielstellung und Unternehmenskultur.

Überwiegend finden Mitarbeitergespräche als 4-Augen-Gespräch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter statt. Zunehmend, insbesondere in agilen Unternehmenskulturen, entwickelt sich auch das Format des Peer-Reviews, in dem vor allem das Feedback der Teamkollegen im Mittelpunkt
steht. Somit verliert das klassische Mitarbeitergespräch zur Beurteilung seinen Mythos und entwickelt sich weiter zu einer Dialogplattform.

Entwickeln Sie mit uns, das für Ihr Unternehmen passende Gesprächsformat, damit Mitarbeiter und Vorgesetzte den Nutzen diese Gespräche als Bereicherung der Kommunikation empfinden, anstelle einer jährlichen Pflichtveranstaltung."

Bildungsbedarfs- Analyse

Eine Bildungsbedarfsanalyse bildet die Grundlage professioneller Personalentwicklung. Sie ist ein Vergleich zwischen den Anforderungen des Unternehmens und dem Qualifikationsprofil der Beschäftigten.

Die Durchführung einer entsprechenden Analyse kann onlinegestützt erfolgen.

Leadership

360-Grad-Feedback

Das 360-Grad-Feedback wird als Beurteilungssystem für Führungskräfte eingesetzt, um das Führungsverhalten zu analysieren. Führungskräfte erhalten von verschiedenen Ebenen Rückmeldung zu Ihrem Führungsverhalten, können diese Rückmeldungen mit ihrer Selbsteinschätzung vergleichen und notwendige Maßnahmen ableiten.

Das Feedback erfolgt in anonymisierter Form mittels Fragebogen innerhalb des unmittelbaren Umfeldes – Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kollegen auf gleicher Ebene – durchgeführt. Häufig ist auch eine Selbsteinschätzung Bestandteil des Prozesses. Nach Abschluss der Befragung erfolgt innerhalb eines moderierten Workshops eine Auswertung des Ergebnisses mit Reflexion und Diskussion zwischen Feedbackgebern und Führungskraft.

Ziel des 360-Grad-Feedbacks ist die Ableitung von Verbesserungs- und Entwicklungsmaßnahmen.

Liegt im Unternehmen kein Führungsleitbild vor, kann mit Unterstützung von ASSESS ® ein standardisiertes kompetenzbasiertes 360-Grad-Feedback angeboten werden.

Emotionale Intelligenz - Kernkompetenz von Führung

Wertschätzende Haltung wird möglich durch Emotionale Intelligenz. Kernkompetenzen Emotionaler Intelligenz sind Selbstwahrnehmung, Selbstregulierung, Empathie sowie dadurch die Fähigkeit zur Gestaltung von Beziehungen.

Führungskräfte müssen immer stärker emotional intelligent handeln, deshalb ist ein Training dieser Kompetenz ein wichtiger Baustein von Leadership.

Emotionale Intelligenz ist trainierbar und erlernbar, im Rahmen eines individuellen Coachings oder Trainings für Führungskräfte.

Teamorientierte Führung

Hierarchiefreies Unternehmen – Zukunftstraum und bald Realität! Akzeptiert Generation X oder Y noch geführt zu werden oder welche Konzepte führen zu erfolgreicher Zielerreichung, Motivation und Mitarbeiterbindung? Ein neues Führungsverständnis, welches stärker auf Vertrauen, Eigenverantwortung und Selbstorganisation setzt ist die Lösung.

Menschen verändern sich, Erwartungen verändern sich, Führung muss sich verändern, stärker den Coachinansatz integrieren.

Teamorientierte Führung bedeutet – stärker begleiten, Impulse setzen und gemeinsam aufgleisen, anstatt – Experte sein, konzipieren und allein entscheiden.

Konzeption und Durchführung von Führungstrainings

Führungstrainings werden meist modulartig aufgebaut und beinhalten verschiedene Trainingsinhalte. Die Inhalte gehen von Führungswerkzeugen wie z.B. Aufgabenpriorisierung, Delegation oder Besprechungsmanagement über die Gestaltung einer wertschätzenden Kommunikation mittels Haltung, Feedbacktechnik und Klarheit hin zu Themen der Persönlichkeitsentwicklung wie beispielsweise einer emotional intelligenten Beziehungsgestaltung, Umgang mit Konflikten, Selbstführung als Führungskompetenz.

Die genauen Inhalte ergeben sich nach entsprechender Analyse anhand des individuellen Bedarfs des jeweiligen Kunden.

Gesundheits-Management

Stress- Management

Stress- Management ist als Kompetenz zu verstehen und im Rahmen von zunehmender Komplexität von Arbeitswelten eine Grundkompetenz für physische Gesundheit.

Jeder Mensch benötigt individuelle Techniken, um mit Stress umzugehen, sich regenerieren und entlasten zu können.

Im Rahmen eines Trainings vermittelt COWEO entsprechende Techniken.

Burn-Out-Prophylaxe

Burn Out-Prophylaxe ist ein wichtiger Baustein betrieblicher Gesundheit, denn Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen nehmen weiter zu. Lt. Forsa-Umfrage von 2017 bieten trotzdem nur 36 % der Arbeitgeber den Beschäftigten Informationen zum Thema Burn-Out an.

Es ist eine wichtige Aufgabe des Gesundheitsmanagements, Konzepte und Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Beschäftigten zu entwickeln, BurnOut-Aufklärung gehört als ein Baustein dazu.

Mobbing Leitfaden

Mobbing bedeutet, dass Menschen ständig, wiederholt und regelmäßig schikaniert, mental verletzt, ausgegrenzt, beleidigt oder unter Druck gesetzt werden.

Ein Präventiv-Leitfaden nennt das Thema beim Namen und gibt professionelle Anleitung zum Umgang mit Mobbing im Unternehmen und zu Beratungsmöglichkeiten im Unternehmen.

Employer Branding

Arbeitgebermarke und Empoyer-Branding-Prozess

Eine attraktive Arbeitgebermarke ist Grundlage und Erfolgsfaktor des Recruiting.

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -bindung wird durch ein positives Arbeitgeberimage beeinflusst. Eine professionell gestaltete Arbeitgebermarke vermittelt potentiellen BewerberInnen bestimmte Wertvorstellungen und Eindrücke. Dieses kann Entscheidungen für oder gegen ein Unternehmen als Arbeitgeber beeinflussen.

Der Employer-Branding-Prozess kann im Rahmen eines Leitbildprozesses gestaltet werden. Sie setzen sich mit Fragen zu Kernkompetenzen, Werten und Verhaltensmaßstäben auseinander. Diese bilden dann die Grundlage zur Gestaltung der Arbeitgebermarke sowie zur Definition von Zielgruppen und entsprechend passenden Maßnahmen.

Personalauswahl

Kompetenzmodelle

Kompetenzmodelle dienen der Unternehmensentwicklung, sind Teil strategieorientierter Personalentwicklung und beschreiben Anforderungen eines Unternehmens an Führungskräfte und Mitarbeiter.

Kompetenzmodelle gliedern sich in Kompetenzfelder, Kompetenzen und konkreten Handlungsbeschreibungen. Kompetenzfelder können beispielsweise Fachkompetenz, Persönliche Kompetenz und Führungskompetenz sein. Diesen Kompetenzfeldern werden dann Kompetenzen mit konkreten Handlungsbeschreibungen zugeordnet.

Mit der Bindung an die langfristigen strategischen Unternehmensziele erhalten Kompetenzmodelle eine besondere Bedeutung im Rahmen der Personalentwicklung und der Personalbeschaffung.

Potenzialanalyse mit ASSESS® by Scheelen

Auf der Grundlage eines zuvor erstellten Kompetenzmodells bietet ASSESS® onlinebasiert die Möglichkeit eine professionelle Potenzialanalyse durchzuführen, als Vorraussetzung für Personalbesetzungsentscheidungen im Rahmen von Nachfolgeplanungen, als Grundlage für Personalentwicklung, als Management-Audit für Führungskräfte.

COWEO ist lizensierter Partner von ASSESS.

Stellen- und Anforderungsprofile

Die Erarbeitung von Stellenbeschreibungen kann zur Klärung von Organisationsdefiziten und Schnittstellenproblematiken beitragen. Arbeitsabläufe und Arbeitsverteilungen können optimiert werden.

Stellenbeschreibungen sind ein wichtiges Instrument des Unternehmens im Rahmen einer modernen Unternehmensorganisation. Sie sind wichtiger Bestandteil der Personalplanung, Grundlage für Bewertung, Stellenausschreibung und Personalentwicklung.

Lassen Sie uns zusammenarbeiten.

Website-Entwicklung: okapi-Werbeagentur 2020 | Copyright Gabriele Wilk/COWEO